Die Neuapostolische Kirche Schweiz

Portrait

Herzlich willkommen auf der Homepage unserer kleinen Emmentaler Gemeinde!

Unsere aktiven Mitglieder der Gemeinde arbeiten mit viel Freude in der Gemeinde mit. Wir fühlen uns als Team. Gemeinsam und mit Gott geht alles.

Der Vorsteher wird von zwei Priestern und zwei Diakonen unterstützt.

Kurzchronik

1935
Am Sonntag, 24.11.35, Gründung der neuapostolischen Gemeinde als Gemeinde Sumiswald mit 5 Erwachsenen und 5 Kindern. Die Gottesdienste fanden bei der Familie Jörg in der„Krumägerten“ statt.

1936 – 1948
Mehrere Wechsel der Gottesdienstlokalitäten in der Region Sumiswald

1947
Errichtung einer Zweigstelle auf dem „David“ in Wasen i.E., mit jeden zweiten Sonntag stattfindenden Gottesdiensten für die ortsansässigen Gemeindemitglieder. Die Gottesdienste fanden in der Stube der Familie Zürcher statt.

1949
Die ganze Gemeinde übersiedelt auf den „David“. Dieser Ort wurde für 28 Jahre ein Bethanien. Da die Anzahl der Mitglieder stets zunahm, musste das Lokal (Stube) mehrmals umgestaltet und vergrössert werden. Zu erwähnen ist, dass die Familie Zürcher ihre Stuben für jeden Gottesdienst neu herrichten mussten.

1975
Am Sonntag, 20. Juli 1975, Bezug und Einweihung der neu erbauten Kirche mitten im Dorf Wasen i.E.

Highlights

Gemäss Statistik der Gemeinde Wasen (Sumiswald) war im Jahre 1937 eine Diakonin tätig. Im Jahre 1957 zählte die Gemeinde 33 Erwachsene und 51 Kinder.

Heute zählt die Gemeinde 69 Mitglieder, davon sind 8 Kinder.